My father says

Über Prism/Tempora habe ich noch nichts gepostet hier. Einfach, weil die Nachrichtenseiten voll damit sind und es viel zu viele Witze darüber gibt (auch offline). Die Fotocollage von Musiker Friedemann Weise finde ich aber zu gut. Auf wdr.de findet man jetzt ein dazu passendes Interview.

„Es ist der einzige Prism-Witz, der dieses kühle Spionagethema mit einem menschlichen Schicksal verbindet.“ (Weise 2013 / Foto: Reuters & Weise)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s