anne hathaway

Les Nipplerables

Gerade erst sind die diesjährigen Oscars fertig verliehen worden. „Argo“ ist „Bester Film“, Daniel Day-Lewis der „Beste Hauptdarsteller“ („Lincoln“) und Christoph Waltz (yay!) wurde als bester Nebendarsteller auserkoren („Django Unchained“). Die weiblichen Gewinnerinnen der Academy Awards bekamen leider auch abseits der Preise ganz schön viel Presse: Die „Beste Hauptdarstellerin“ Jennifer Lawrence fiel auf dem Weg zur Dankesrede hin und kommentierte den unglücklichen Ausrutscher später bei der Pressekonferenz mit „“Uh… a bad word that I can’t say, that starts with an F“… Na, immerhin hatte sie eines der schönsten Kleider (Galerie hier)! (mehr …)

Gotham, take control… take control of your city

Ich bin kein sonderlich großer Superheldenfan. Ich sah nicht einmal die hochgelobten Avengers (und verstand deswegen einen Monat lang eure Scherze nicht). In „The Amazing Spiderman“ war ich bisher auch noch nicht. Beim nächsten Superheldenfilm wird aber alles anders: Wenn „The Dark Knight Rises“ am 26. Juli in die deutschen Kinos kommt, wird es auch mich schnell zur großen Leinwand ziehen. 2008 konnte mich „The Dark Knight“ dank des überragenden Heath Ledger überzeugen, 2012 wird es „The Dark Knight Rises“ ebenfalls tun. Zumindest ist der neueste Trailer wieder sehr vielversprechend – so langsam gewöhne ich mich auch an Anne Hathaway als Catwoman (siehe Foto links!).

(mehr …)