beanie

I feel like a lot of people still have an image of me in a bonnet at nine years old

Ich war noch nie ein großer Mützenfan. Klar, gegen warme Ohren kann keiner etwas sagen, aber ich war schon immer viel zu sehr auf das Wahren meiner Frisur bedacht. Es scheinen allerdings nicht alle so stur zu sein wie ich, denn zurzeit sehe ich so viele bemützte Köpfe wie lange nicht mehr. Das Besondere daran: Die Beanies haben größtenteils ausgedient. 2012 geben nicht selten Kopfbedeckungen im Tierdesign den Ton an, mit Öhrchen und „Fell“. Natürlich nicht immer so extrem wie auf dem Bild links, es geht auch unauffälliger und kuscheliger, wie z. B. bei Fashionpuppe Anna FrOst – sieht zwar ganz nett aus, aber meine Haare sind mir noch immer heilig.

Apropos Mütze / Maske: Dieses ganze „Cro ohne Maske„-Getue nervt …