bimun

Tune of the week: Miley Cyrus – Wrecking Ball

Okay, eventuell ist das der peinlichste „Tune of the week“, den ich je gewählt habe. Nur haben wir vom BIMUN-Media Team „Wrecking Ball“ in so gut wie jedem Pub/Club als Wunsch geäußert. Immer erfolglos! Es ging dann so weit, dass wir „Wrecking Ball“-singend durch die Straßen gelaufen sind – wenn wir das schon nicht drinnen konnten. Und da ich diese Woche nun mal nichts Anderes gemacht habe als BIMUN und daher so wenig Musik gehört habe, wie niemals zuvor: voilà, Miley Cyrus. (Ja, das war jetzt wirklich der letzte BIMUN-Eintrag, ich versprech’s!) (mehr …)

Welcome to the Media Ring

MediaTeam

Mit einer dicken Erkältung und schmerzenden Füßen sitze ich vor meinem PC und lade Bits und Bytes von Fotos hoch. Die BIMUN Konferenz 2013 ist zwar offiziell vorbei, doch die Nachwehen sind spürbar. Ich war als „Chief Editor“ in Bonn dabei und erlebte die wohl stressigste Woche meines Lebens. Aber von vorn: (mehr …)

You can never have too many photo apps

2013-12-05 20.57.01Die BIMUN Konferenz ist nun vorbei und es war so ultra anstrengend, bimunnews.net zu leiten, dass ich vermutlich das ganze Wochenende damit verbringen werde, mich auszukurieren. Und mich über alles Geschehene zu informieren. Von der „richtigen“ Welt habe ich nämlich echt überhaupt gar nichts mitbekommen („Wie, es stürmt?“). Einen hierhin passenden Trend habe ich aber doch entdeckt: MomentCam. Die chinesische Fotoapp lässt euch Comics von euch selbst erstellen, indem ihr eine Frontalaufnahme macht und in vorgeschlagene Motive einsetzt. Ist mal ein ganz nettes Gimmick – auch wenn ich mich auf meinem ersten Cartoon überhaupt nicht wiedererkenne!

Be ready, be excited, BIMUN

Die Zeit zwischen Praktikum und Volontariat nutze ich nicht nur für Vorstellungsgespräche, Umzug & Co., sondern derzeit auch für BIMUN/SINUB e.V. (Bonn International Model United Nations). Das Hauptevent des Vereins ist die jährliche BIMUN-Konferenz, in der die Komittees und Sitzungen der Vereinten Nationen möglichst realitätsnah simuliert werden. Natürlich sind auch Journalisten vor Ort und genau dieses Team an Medienleuten leite und koordiniere ich gerade als „Chief Editor“. Wir befüllen die Seite bimunnews.net mit allem, was passiert (am echten Medium orientiert) und ich bin auch fleißig nebenher am twittern. Dass ich da nicht so viel Zeit für diesen Blog finde, wird wohl keinen wundern. Ihr könnt euch ja mal den „social schedule“ anschauen, der mich noch immer abends nach der Arbeit erwartet…