game of thrones

Things being sad in every TV Show

Wenn ich ein Feierabendritual für freie Tage habe, dann lässt es sich mit „Essen und Serie“ zusammenfassen. Ich brauche das zum Abschalten. Endlich muss ich nicht mehr durchgehend kommunizieren, bin nicht unter ständiger Beobachtung und kann mich in einer anderen Welt verlieren. Natürlich habe ich so mit der Zeit einige TV-Serien geschaut und nicht nur kehren einige Handlungsmuster immer wieder, nein, es sind auch Formulierungen, die man immer und immer wieder hört. Ich habe mir sie in letzter Zeit mal notiert und wollte euch heute daran teilhaben lassen. Vielleicht habt ihr ja auch noch Ergänzungen?
(mehr …)

Trial by combat

Es gibt wohl keine Serie, bei der ich verzweifelter versuche, Spoilern auszuweichen als Game Of Thrones. Irgendwie kann ich es ja verstehen: schaut man sich erst montags abends die Folge an, haben a) schon alle Amis erfahren, wer dieses Mal getötet wird und b) wollen sich alle Deutschen mitteilen, die gerade so allerlei Blutiges gesehen haben. Da wird das Internet schnell zum Minenfeld. Auch der Twitter-Account @GOT_Arya ist nur bedingt spoilerfrei, dafür aber ziemlich amüsant. Ich glaube, ich werde ihn nun regelmäßig verfolgen und damit ein bisschen mehr Teil dieses gigantischen Fandoms werden. Folgen kann ich allerdings nicht, da leg ich mir ja noch mehr Steine in den Weg…