how to get away with murder

Tune of the week: Naughty Boy feat. Bastille -No One’s Here To Sleep

Normalerweise wäre ich diese Woche auf zwei Konzerten gewesen (NothingAngus & Julia Stone), doch mein Fuß ist dazu definitiv noch nicht in der Lage. Hätte ich die OP auf einen späteren Termin gelegt, wären aber Weihnachten bzw. Heimaturlaub versaut gewesen und dann waren die Konzerte doch das kleinere Übel. Trotzdem trauere ich dem Ganzen noch etwas hinterher und nehme entsprechend heute keinen Song der neuen Nothing-Split als Tune of the week, sondern „No One’s Here To Sleep“ von Naughty Boy feat. Bastille. Ich bin nicht der größte Bastille-Fan und hatte noch nie in meinem Leben von Produzent Naughty Boy gehört. Daher bin ich ganz dankbar, dass dieser tolle Track die vierte Folge von „How To Get Away With Murder“ beendete – ja, schon wieder Serien. Ich hab doch sonst nichts zu tun 😉

How to get away with murder

Die ganze Zeit krankgeschrieben zu sein, bietet nur wenige Vorteile, aktuell fallen mir zwei ein: immer genau zu wissen, was gerade alles passiert, denn ob #legalizemeth von Böhermann, die Kometenlandung oder #notjustsad, man ist ja sonst nicht abgelenkt und: die Möglichkeit, Serien zu gucken. Gaaanz viele Serien. In der laufenden Season schaue ich immer alles wild durcheinander anstatt mich auf eine einzelne Show zu konzentrieren und zurzeit bin ich gerne auf dem allerneuesten Stand bei Once Upon A Time, Person of Interest, 2 Broke Girls, Scandal und How To Get Away With Murder. Dank Urlaub und Krankenhausaufenthalt hinke ich noch etwas hinterher, daher schaue ich gerade die beiden Shonda Rimes Serien am Stück. Während Scandal den meisten Serienjunkies mittlerweile ein Begriff sein sollte (ist ja schon Staffel 4), ist HTGAWM vielleicht noch nicht ganz so bekannt. (mehr …)