lustig

Nicole Richie is the personification of you

Nicole Richie ist eins dieser It-Girls, die man eigentlich nur als +1 kennt: Beste Freundin von Paris Hilton in „The Simple Life“, Frau von Good Charlotte Sänger Joel Madden, Tochter von Lionel Richie. Nichtsdestotrotz schafft sie es in letzter Zeit vermehrt ins Social Web. Grund dafür ist ihre Reality Show „Candidly Nicole“, die nach Vorbild von „Keeping Up With The Kardashians“ und Konsorten Ausschnitte aus Nicoles Leben zeigt. Wirklich interessant ist ihr rich girl Alltag natürlich nicht, dafür sorgen ihre Aussagen aber für amüsante, fast witzige GIFs, in denen sich wohl jeder irgendwo wiederfindet. Ich habe euch mal ein paar herausgesucht – und falls ihr euch den Schmarrn auch ansehen wollt: hier gibt’s Staffel 1, hier die Nachfolgeseason. (mehr …)

Weirdest interview ever

whatthefuckNa, wie wart ihr so mit 14 bzw. 16 drauf? Gerade in der Mittelstufe, voll pubertär, Schule zweitranging? Auch wenn es sich nicht einfach so über einen Kamm scheren lässt, vermutlich waren die wenigsten von uns Kinder von Multimillionären mit Scientology-Affinität und auf dem besten Wege, ihr eigenes Imperium aufzubauen. Die Rede ist von Willow (14) und ihrem Bruder Jaden (16) beide ständig zu sehen auf den Roten Teppichen dieser Welt und ebenfalls vertreten in den Charts. Die beiden Künstler mit A-Promi-Eltern haben dem „Tmagazine“ ihr erstes gemeinsames Interview gegeben und es ist einfach nur extremst bizarr. Die Antworten der Teenager sind sowas von merkwürdig, dass man die Idee des „Homeschoolings“ eigenhändig abschaffen möchte. (mehr …)

What Fans say

In Berlin begegnet man ja doch mal dem ein oder anderen Promi. Eigentlich laufe ich immer an ihnen vorbei und sage zu meiner Begleitung „da war gerade Matthias Schweighöfer!!“ oder Vergleichbares und erzähle es dann in so irrelevanten Momenten wie Jetzt. Würde vor mir aber Brad Pitt stehen oder irgendein anderer amerikanischer Schauspieler den ich (seit Jahren) abfeiere, würde ich vermutlich all meinen Mut aufnehmen und nach einem Foto fragen. Smalltalk mit ihm? Wäre ich vermutlich nicht fähig zu. Damit liege ich auch eindeutig im Trend, wenn man sich mal dieses Interview von Vanity Fair anschaut: „Was sagen Fans, wenn sie dich sehen?“ wird wirklich amüsant beantwortet aus Promi-Sicht.

Please come here, Netflix

Gerade auf Tumblr gefunden und für lustig befunden.

Bald beginnt wieder die Seriensaison und dann möchte ich genau wegen zwei Dingen (na gut, und wegen der billigen Schuhe) in Amerika leben: ich könnte neue Serienfolgen direkt und ohne Zeitverzögerung und ohne Streamen gucken. Und ich könnte alle alten Dinge auf Netflix nachschauen und „rewatchen“. Am 16.9. startet Netflix auch hier (also sehr bald!) und ich werde mich mal gründlichst damit beschäftigen, wie viel mir die deutsche Version bringt. Seid ihr auch gespannt auf den Streamingdienst? Oder habt ihr eh schon Watchever und Co.?

Giant Hippopotamus in the Thames

London ist nicht nur das Ziel für 545166518 Touristen, es ist auch eine Arbeiterstadt. Damit die ganzen „hard working people“ während der Woche was zu lachen haben, schwimmt vom 2. bis 28. September ein großer Hippo auf der Themse. Der niederländische Künstler Florentijn Hofman hatte etwas Vergleichbares schon einmal mit einer aufblasbaren Ente getan, der Holz-Hippo setzt dem Ganzen aber echt die Krone auf.

Ein weiterer Videotipp: „In the End“ von Linkin Park gesungen in zwanzig verschiedenen Versionen. Ob Guns ’n‘ Roses oder Bob Marley, das ist unglaublich!

Embarrassing (your) parents

Die Teen Choice Awards gehen ja doch immer relativ unbeachtet an uns vorbei. Ich hätte es auch völlig verplant, wenn nicht mein tumblr Dashboard voll davon gewesen wäre. Nach einem kurzen (bzw. eigentlich echt nicht soo kurzen) Check, scheint es bis auf die Gewinner nur eine interessante Story zu geben: Jennifer Lopez traf auf der Bühne nach 12 Jahren Tyler Posey wieder, ihren Filmsohn aus „Manhattan Love Story“. Er tanzte vor ihr und schien sie damit ziemlich zu belustigen. Was tumblr daraus macht:

When we’re young, our parents embarrass us

But there will be a point where we start to embarrass them

The best festival phone review

Auf Festivals verzichten viele auf ihr Smartphone und greifen zu einem „Stein“, aka dem alten Tastenhandy mit den polyphonen Klingeltönen. Nokia hat sich das zunutze gemacht und brachte ein Wacken-Handy auf den Markt – reduziert in den Funktionen, aber besonders robust. In den Amazon-Kundenreviews finden sich ja immer so einige Sahnestücke, aber eine Bewertung zu diesem Handy zählt wirklich zu den ganz famosen. Hier ein Auszug: (mehr …)

EVERYONE GETS A GOAL

Guckt gerade nicht jemand dieses wahnsinnige Spiel? Ich hätte fast die vielen Tore verpasst, weil die ganzen Onlinereaktionen einfach zu lustig sind. #bloggeninderhalbzeitpause

(mehr …)

Those darn whatsapp groups

Whatsapp-Gruppen sind Fluch und Segen zugleich. Ob Familienreunionchat, aktuelle Tagesplanung oder „Einfach mal alles reinposten“, mit Whatsapp-Gruppen geht alles. Ich persönlich nutze die Funktion sehr begrenzt (und doch habe ich Freunde), musste aber herzlich lachen, als ich folgenden Artikel auf jetzt.de las: Gruppentheater.

Real life emoji face

Waren Smileys vor paar Monaten noch der Inbegriff der Spießigkeit, sind Emojis, die grafische Weiterentwicklung von Smileys, nun auf einmal total angesagt. Spätestens seit auch Facebook und Twitter die Grinseviecher für die breite Öffentlichkeit nutzbar machten, werden hinter jede Nachricht ein oder mehrere Emojis geklatscht. Ich hab jetzt jemanden gefunden, auf den die Standard-Emojis basieren könnten: Britney Spears.


(mehr …)