models

What people wish they looked

Während ich dank „Yosemite“ doch etwas neidisch auf all die Apple-Jünger bin, möchte ich euch kurz auf eine sehr interessante Bilderserie hinweisen: Wir alle können Dinge nennen, die wir an uns verändern möchten und Fotograf Chasserot ergründet diese kleinen oder großen Wünsche, indem er seine Probanden ohne Make-Up ablichtete, die Resultate auf verschiedenste Weisen veränderte und dann mithilfe von Neurowissenschaft ergründete, auf welche Modifikation die Testpersonen kognitiv am meisten reagierten. Genau diese Veränderung sei insgeheim die gewünschte, so Chasserot. Ob das jetzt wirklich stimmt oder nicht, seine „Original Ideal“ Ergebnisse sind auf jeden Fall toll anzusehen und teilweise vermutlich die Beispielbilder für Schönheitschirurgen. (mehr …)