premiere

Tune of the week: The National – Terrible Love

Diese Woche habe ich Berlin mal richtig ausnutzen können: ich besuchte nicht nur eine Show der Fashion Week und saß in der „Front Row“, ich war auch bei der Premiere von „Mistaken for Strangers„, in Anwesenheit von Matt und Tom Berninger.

Review: Mistaken For Strangers

Vom Dreh anspruchsloser Horror-Splatter-Movies zum angesagten Dokumentar-Regisseur: so lässt sich die Karriere von Tom Berninger kurz und knapp zusammenfassen. Tom Berninger, das ist der kleine Bruder von Matt Berninger, seines Zeichens Sänger der überaus gefeierten Indie Rockband The National. Während Matt die großen Bühnen der Welt besingt, hängt Tom in Cincinnati rum und bemitleidet sich selbst. Matt lädt ihn daraufhin ein, die nächste The National Tour als Roadie zu begleiten. Tom ergreift die Gelegenheit, ist aber nur ein halbwegs akzeptabler Tourbegleiter: statt Handtücher und Essen bereit zu halten, filmt er lieber alles, was um ihn herum geschieht. (mehr …)

Lana Del Rey – Florence – Lookalike

Während Youtube in Großbritannien bestens funktioniert, ist tape.tv leider nicht für uns Aussiedler guckbar. Dort feierte heute das neue Video von Lena Meyer-Landrut Premiere: Mit „Stardust“ versucht die – als allgemein unsympathisch geltende – Eurovision Songcontest Siegerin so manchen Indie-Musikliebhaber auf ihre Seite zu ziehen, indem sie munter von aktuellen Topstars kopiert. Das Echo ist dementsprechend eher negativ, auch ich selbst finde Lied und Video rundum belanglos. Aber immerhin ist sie mal wieder im Gespräch, die Lena.