show

Tune of the week: Balance & Composure – Enemy

Was hatte ich mich im Vorfeld auf die Balance & Composure / Seahaven / Moose Blood Show gefreut. Doch es kam eine anstrengende Arbeitswoche und eine extrem nervige Erkältung, sodass meine Lust immer weniger wurde und zu guter Letzt konnte ich mir  dann auch nur 2 Songs meiner geliebten Moose Blood ansehen, weil die Band einfach mal um 19.30 anfangen musste, überall im Vorfeld jedoch „Beginn: 20 Uhr“ vermerkt war. Ich hab meine Unmut ja schon bei Instagram verkündet, aber so ganz verdaut hab ich das Ganze noch immer nicht… meine Laune wäre an dem Abend vermutlich auch durchweg extrem schlecht geblieben, wenn mich Balance & Composure nicht zumindest etwas versöhnt hätten. Sie spielten nämlich meinen Lieblingssong „Enemy“.

Tune of the week: Brand New – Okay I Believe You, but My Tommy Gun Don’t

2014-04-24 22.22.50Diese Woche habe ich gleich drei Konzerte besucht: Amenra & Co. im Lido, Brand New & The Front Bottoms im Bi Nuu und Iron Chic im Ruth. Tatsächlich waren alle drei Shows gut. Dadurch, dass ich zu Brand New nur gegangen bin, weil ich Angst hatte wegen Müdigkeit etwas Grandioses zu verpassen und es dann auch grandios wurde, hat diese Band diese Woche den „Tune of the week“ mehr als verdient. (mehr …)

Gladiators don’t cry

Während wir gestern der CDU einen Sieg beschert haben (also ihr, nicht wir…), drehte sich in Los Angeles alles um die 65. Primetime Emmy Awards. Dank des zunehmenden Erfolgs von TV Serien sind die Emmys mittlerweile fast so wichtig wie die Oscars. Dementsprechend groß war die Show, dementsprechend prunkvoll waren die Kleider. (mehr …)

Her parts didn’t quite make it into the movie

Gestern wurden die MTV Movie Awards verliehen. Dank Fan-Voting und ungewöhnlichen Kategorien siegten Zuschauerlieblinge wie „Pitch Perfect“ oder „Marvels: The Avengers“. Highlight waren dieses Jahr wohl die Moderationseinlagen von Rebel Wilson. Hier ein amüsanter Einspieler zu ihren „versteckten“ Filmrollen.